Montag, 17. Juni 2013

Puro Lovestory(?) Teil 2

Und weiter gehts, nachdem der der Puro und ich uns erstmal beschnuppern konnten und wir uns äusserlich sehr ansprechend fanden lernten wir uns näher kennen. Es zählen schließlich die inneren Werte ;)


Kommen wir zu den inneren Werten...

Bianco Puro 4
  • 6 scharfe Messer
  • bis zu 32.000 U/Min.
  • 2PS Leistung - Power satt!
  • leichte Bedienung - durch 6 Automatik Programme!
  • 2 Liter Mixbehälter aus Tritan - natürlich BPA-Free! 
  • inkl. Stampfer mit patentierter Temperaturanzeige im Griff
  • Bedienelement Jog-Dial
    manuelle Zeiteinstellung
    Pulse-Taste, Display
    6 Automatikprogramme
  • Herstellergarantie 2 Jahre auf den Mixbehälter
  • 5 Jahre auf den Motorblock
Mehr über den Puro 4 kann man gerne HIER nachlesen 


Sein Aussehen:

Er ist sehr hübsch anzuschauen und kommt in einigen tollen Farben daher, weswegen er mir so ins Auge gefallen ist. Das "Rad" hat mich anfangs etwas fehlgeleitet, dachte ich zuerst das dies ein Geschwindigkeitsregler ist, ist es aber nicht. Die Verarbeitung schaut wehr hochwertig aus, bis auf dieses silberne Rad, und wenn ich den Puro direkt mit dem Vitamix und Omniblend vergleiche sieht der Puro einfach deutlich besser aus

Die Bedienung:


Die Bedienung ist für mich eine Mischung aus Omniblend und Vitamix. Es gibt mehrere verschiedene Programme welche mit dem silbernen Rad ausgewählt werden und nach einem klick auf "Start" macht der Puro den Rest und über bleibt nur noch die Verwertung und der Abwasch ;) An sich ne tolle Sache aber grade beim Smoothie Programm fand ich das Programm (30 sek) eher nicht so zielführend da mein Smoothie noch leicht stückig war. Das ist aber kein Problem denn man dann den Puro auch ohne Programme per Tastenauswahl bedienen. DAS finde ich dafür richtig genial! Man kann nämlich nicht nur die Geschwindigkeit sondern auch gleichzeitig die Dauer einstellen. Und obendrein hat er auch ne Pulsfunktion.


Das Handling:

Wie man auf dem Bild schon erkennen kann ist der Puro etwas größer als der Vitamix. Gefällt mir persönlich nicht so da ich grad mal an der 165 cm Marke kratze aber das ist ja eh von Person zu Person verschieden ;) Die Programmauswahl über das Rädchen ist mit etwas feuchten Händen leicht knifflig da sich das Rädchen so schon etwas schwerer drehen lässt, die Tastenauswahl ist dafür denkbar einfach. Etwas bedenken hatte ich allerdings bei der Verarbeitung, sollte jemals was überkippen oder what ever, hat der Puro recht viele Ritzen im Bedienungsfeld in die was laufen könnte. Die Bedienung mit Stößel ist eigentlich selbsterklärend aaaaaaaber der Stößel hat ja auch noch nen tolles Thermometer. Einfach den Knopf drücken, Stößel reinhalten und schon misst es die Temperatur im Mixbehälter. Wie zuverlässig das nun ist kann ich allerdings nicht sagen da ich nichts zum gegenmessen hatte. Was mir letztendlich den Spass an dem Gerät genommen hat war der Deckel des Mixbehälters. Ich fand ihn suuuuuuuper umständlich und schwer zu entfernen, grade weil das Gerät halt etwas größer ist und man den Deckel nach oben hin abziehen muss. Ohne Kraftaufwand habe ich den Deckel jedenfalls nicht abbekommen und einige Fingernägel durften sich dabei auch verabschieden. Falls es beim Öffnen einen Trick gibt habe ich ihn jedenfalls nicht herausgefunden. Diese Mängel, Rädchen und Deckel, machten auf mich allerdings den Eindruck das sich dies mit der Zeit aufgrund von häufiger Nutzung ändern wird.Was jetzt nicht unbedingt was positives sein muss.

Verarbeitung:

Bis auf die Ritzen im Bedienfeld, der schwer abzunehmende Deckel und das etwas schwer zu drehende (Plastik?) Bedienungsrad finde ich die Verarbeitung äusserst Hochwertig. Auch die Lautstärke vom Puro ist ein wenig geringer als bei vergleichbaren Standmixern. Der Behälter ist nicht groß anders als der vom Vitamix hat aber keinen gepolsterten Griff, find ich persönlich nicht tragisch.

Last but not least: Das Mixergebnis


Tatsächlich... ziemlich unspektakulär.... der Puro schafft, wie nicht anders zu erwarten, das gleiche Mixergebnis wie vergleichbare Standmixer. Jedenfalls bei dem was ich getestet habe -> Leinsamen gemahlen, Suppe, Smoothie. Gefrorene Bananen habe ich mal gelassen da es sich um ein Vorführgerät gehandelt hat *hust* und ich mir doch etwas unsicher war.


Mein Fazit:

Der Puro 4 ist teuer, teurer als der Vitamix. Trotzdem hätte ich diesen Preis bezahlt da er definitiv mit praktischen Funktionen aufwarten kann die ich absolut toll finde, ein tolles Mixergebnis erzielt, zudem noch leiser ist und einfach richtig richtig toll aussieht. Dennoch war ich nach der Bedienung so unglaublich angenervt vom Deckel und dem Rädchen das ich einfach kein Spass an dem Gerät hatte. Somit erfolgte eine kurze und schmerzlose Trennung und das Gerät ging dankend zurück. Dafür gibts einen neue neverendinglovestory: der Vitamix bei mir eingezogen hurray!

Liebste Grüße!


Kommentare:

  1. Ich habe mich für den Bianco Puro 4 entschieden und bin vollstens zufrieden. Ich bin froh, dass der Deckel gut hält, mittlerweile geht er sogar ordentlich gut ab, die Dichtung hat sich also ein wenig eingelaufen. Man kann die Dichtung auch weglassen, es spritz trotzdem nicht oben raus. Dann sollte man aber am Anfang den Deckel einen Moment mit der Hand sichern ;-) Das mit den Ritzen wegen dem Reinigen kann ich mir nicht ganz erklären was du meinst, der Vitamix hat ja auch Ritzen. Für dich wäre sowieso eher der Puro 1 geeignet gewesen, da wäre für dich nur noch der Kritikpunkt mit dem Deckel geblieben (was nur im Neuzustand mühsam ist). Ansonsten wäre er hübscher, leiser, günstiger, besser zu reinigen (Touchfolie für Bedienung) und erst noch mit dem Temperaturfühler im Stopfer ;-). Natürlich ist der Vitamix trotz allem ein super Gerät, daher viel Spass damit :-)

    Liebe Grüsse Uli Weber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Uli,

      danke für deinen Kommentar! Ja das die Dichtung des Deckels noch etwas nachgeben wird mit der Zeit habe ich mir da schon gedacht aber mich hat es wie gesagt da schon sehr angenervt, ich bin halt fast nen Zwerg mit hohen Küchenschränken da ist die leichte Handhabung für mich sehr wichtig :D

      Wieso meinst du das der Puro 1 für mich besser gewesen wäre? Beim Vitamix besteht nicht die Möglichkeit das Flüssigkeit glatt runterläuft und somit in die Ritzen eindringen kann wegen der Blockbauart.

      Ansonsten stimm ich dir zu, der Puro ist schon ein tolles Teil =)

      Liebste Grüße!

      Löschen
    2. Klar, beim Vitamix sind die Schalter schon etwas besser geschützt. Aber normalerweise gibt es ja überhaupt keine Kleckerei. Und wenn, dann spritzt es, da wird es auch beim Vitamix möglich sein, dass etwas in die Ritzen gelangt (z.B. Wandabpraller :-D ), oder wenn etwas Flüssigkeit auf den Drehschalter tropft (der steht ja vor), dann kann sie auch nach hinten in die Ritzen laufen.
      Zur Bauhöhe: Also ich nehme den Behälter immer runter vom Mixer, um ihn zu füllen. Ausser wenn ich etwas dazugebe, da öffne ich aber nur den kleinen Deckel. Ohne diesen kleinen Deckel ist der Puro 4 glaube ich 1cm höher als der Vitamix. Der Puro 1 ist sogar etwas tiefer. Bin da aber nicht 100% sicher. Den Puro 1 finde ich halt besser, weil der besser zu reinigen ist als der Puro 4, wenn mal was runterläuft. Aber ganz ehrlich, nach knapp 4 Wochen mussten wir bei unserem das Gehäuse noch nie speziell reinigen, ist immer alles sauber geblieben. Ich darf auch sagen, dass der Behälter deutlich stabiler sitzt als beim Vitamix.
      Bei mir und meiner Freundin war es vor allem die Farbe Purpel, die uns dazu bewegte den 4er zu nehmen, das Geld spielte bei uns keine so grosse Rolle. Bei uns ist aber übrigens das Drehrad recht leichtgängig. Also auch mit feuchten Fingern kein Problem. Evtl. war deiner etwas zäher zum bedienen. Wir nutzen eigentlich immer eines der Programme und drücken am Schluss manchmal nochmal kurz die Pulstaste, von daher finden wir beide die Bedienung deutlich besser als beim Vitamix. Die Programme sind auch wirklich sehr gut durchdacht und funktionieren bestens für das jeweilige Vorhaben. Der Motor läuft auch immer automatisch sehr sanft an, also da kann man praktisch nichts falsch machen.
      Bei dir hätte halt auch noch der Preis für den Puro 1 gesprochen, rund 444€ ist doch sehr günstig für diese enorme Leistung. Die Biancos haben ja 1680 Watt, das entspricht fast 2.25 PS. Der Vitamix hat hingegen nicht ganz 2 PS, da schummelt der Herr Hildmann immer ein wenig ;-) Es sind beim Vitamix nämlich 1200 Watt, das sind ca. 1.8 PS. Ich denke aber, dass die Mixleistung des Vitamix trotzdem genau gleich gut ist wie beim Puro. Nur ist der Puro 1 halt bei besseren Daten über 100€ günstiger als der Vitamix.

      So im Nachhinein würde ich sagen, mit dem Puro 4 haben wir so ziemlich das unvernünftigste Gerät gekauft, da es eben noch teurer als der Vitamix ist. Trotzdem würden wir es sofort wieder kaufen (die Farbe halt :-) und er soll sogar noch leicht leiser sein als der Puro 1, dies macht aber wohl nicht viel aus) Rein vernunft-technisch müsste man eigentlich zur Zeit automatisch zum Puro 1 greifen und ihn dem Vitamix vorziehen. Ist aber natürlich nur meine Meinung. Der Vitamix hat mit seinem urbanen Aussehen und dem Gas-Drehrad sowie dem Turboschalter gerade für Männer sicher auch seinen Reiz :-) Bei uns war es eher umgekehrt: meine Freundin hatte kein Problem mit dem Design des Vitamix, mir wäre der aber nicht in die Küche gekommen, er wirkt für mich einfach sehr altbacken. Ich steh halt eher auf die modernen Sachen (Digital und so weiter).
      Weiter ist mir mal beim Vitamix der Deckel weggespickt, hatte den wohl nicht richtig eingerastet. Beim Puro kein Thema, der sitzt perfekt. Habe auch gelesen dass beim Vitamix die Dichtung des Behälters (unten bei der Antriebsaufnahme) nach unten rutschen kann. So läuft dann die ganze Sauce im schlimmsten Fall direkt in den Motor. Beim Puro ist das gesichert. Hier der Link dazu: http://vollwert.wordpress.com/2013/04/22/vitamix-defekt-in-bildern/
      Und hier wie es beim Bianco aussieht: http://www.vollwertleben.info/Files/bianco_puro_aufnahme.jpg

      Aber, ich will dir den Vitamix nicht schlecht reden, der ist zweifelsohne eines der besten Geräte die es gibt. Ich wollte mit meinem Kommentar nur das Ganze etwas von der anderen Seite beleuchten ;-) Es wird sicher für den einen oder anderen von Nutzen sein. Übrigens vielen Dank für deinen Beitrag hier, ich wär viel zu faul um sowas zu machen mit all den Bildern und so. Find ich echt toll, dass es solche Leute wie dich gibt!

      Liebe Grüsse Uli

      Löschen