Freitag, 21. September 2012

20 Follower und Fehlgriffe im Kühlregal...

Juhu *winkfuchtel* an meine 20 Follower! Schön das Ihr hier mitlest und meinen geistigen Ergüsse über euch ergehen lässt ;) In dem Sinne "Danke"! :D Und nun weiter im Text!


Kennt ihr das? Ihr steht vor dem vegan/vegetarischem Kühlabteil eures Bioladens des vertrauens, schmöckert durch die vielen veganen Alternativen die ihr zum Teil schon kennt, greift zu einem anderem Produkt des gleichen Herstellers und stellt zuhause fest das es nicht vegan ist....ist mir jetzt 3 mal passiert, 2 mal weil ich dachte das wird sowieso vegan sein (gleicher Hersteller, und wieso zur Hölle ist in einem Tomaten Basilikum Aufstrich Milchsäure?!?!?) und einmal weil ich mich tatsächlich verlesen hatte... Da Lebensmittel wegwerfen für mich keine Option ist, mein Freund auch nicht alles mag... beiße ich in solchen Situationen in den sauren Apfel und esse die Produkte auf, sofern ich sie mag. Meine Fehlgriffe waren von Heirler die fleischlose Salami (Hühnereiweiß, war wohl zu verwöhnt von der Lyoner das ich nicht richtig drauf geschaut hab), Rewe Bioaufstrich Tomate Basilikum (wie gesagt, weshalb ist da Milchsäure drin während alle anderen Aufstriche vegan sind, im übrigen sowieso ungenießbar) uuuund... von Garden Gourmet die vegetarische Bratwurst.... bei Freunden gegrillt, Zutatenliste 2 mal durchgelesen und nix gefunden. Beim nachkaufen war dann Hühnereiweiß drin... Keine Ahnung ob es eine Rezeptänderung gab oder ich einfach was überlesen habe... Die Salami ist essbar, den Aufstrich muss ich leider wegwerfen da er mir absolut nicht schmeckt und die Bratwürstchen hat mein Freund verputzt, die sind im übrigen auch so wabbelig das ich die nicht runter kriege.... Naja... und wie ist es bei euch so? Wenn ihr unbeabsichtigt etwas nicht veganes auf den Teller bekommt? Esst ihr es dann oder versucht ihr, es Omnis unterzuschieben?

Und einmal kurz offtopic.... bei Aldi (Nord) gibts grad wieder vegane Bioaufstriche, hab mich gestern mit (hoffentlich) allen Geschmacksrichtungen eingedeckt, 9 Stück! Ich bin gespannt!

Und jetzt... wünsch euch schon mal ein schönes Wochenende :) ich werd mal wieder wohl erst am Montag zum bloggen kommen, dann aber mit einem (hoffentlich) langen tollen Bericht übers Oktoberfest ;)

Liebste Grüße!



Kommentare:

  1. Hi, Milchsäure muss nicht unbedingt tierischen Ursprungs sein: http://blogs.taz.de/tischgespraech/2011/03/11/verwirrung-milchsaeure/
    Völlige Sicherheit erhält man natürlich nur mittels Produktanfrage.
    Fehlgriffe sind ärgerlich. Leider ist es notwendig, auch bei altbekannten Produkten gelegentlich die Zutatenliste zu überfliegen, da Rezepturänderungen ja leider nicht so selten sind.
    Viele Grüße fraujupiter
    PS: Deine "geistigen Ergüsse" lese ich sehr gerne! Weiter so...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui danke und wieder was dazu gelernt :) und freut mich natürlich sehr das du hier gerne liest :D

      Lg Miene

      Löschen
  2. Uiii... na gleich mal viel Spaß am Oktoberfeste!
    Da bin ich gespannt auf Deinen bericht :-)
    Ja, die Aufstriche von Aldi liebe ich auch...
    Und naja, sowas passiert halt mal das man auch mal was überliest oder sich vergreift,w eil man es nicht erwarten würde das dann plötzlich doch was tiereisches drin ist.
    Mir gehts ja so das ich oft meine Brille vergesse, denn die Zutaten sind oft sooo winzig geschrieben das ich sie nur mit Brille lesen kann.
    Da musste ich echt schon mal auf gut Glück zugreifen und zuhause nachlesen. *lacht*
    Fürchterlich sowas...
    LG & VielSpaß!
    MamaMia
    P.s: Und Glückwunsch zu den 20 Lesern! Da freut man sich nicht wahr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt, hab noch keinen probiert :D. Ohne Brille kann ich die Zutatenlisten auch nicht lesen, gemein sowas ;) Danke danke, mal schaun was mich am we erwarten und ja ich freu mich sehr über meine leser :D

      LG Miene

      Löschen
  3. Mir ist sowas noch nicht passiert, aber wahrscheinlich nur, weil ich halt noch "am Anfang" bin und alles durchlesen muss, was ich kaufe. Sicherlich ist keiner vor solchen Aktionen gefeit. Würde es genau wie du machen, denke ich. Was man nicht wem anders geben kann, kann man dann selbst futtern -auch ich bin der Meinung, dass es schlimmer wäre, die Sachen wegzuwerfen.

    ♥-lichen Glückwunsch zum 20. Follower! Aber ich vestehe ehrlich gesagt nicht, warum es nicht schon 2.000 sind. Ich finde deinen Blog so super!!

    Viel Spaß auf dem Oktoberfest!

    GLG,
    Gesa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha danke :D da werd ich schon fast ein wenig rot bei so viel Lob. Bis 2000 dauerts aber wohl noch ne Weile :D

      Dir auch ein schönes wochenende!

      LG

      Löschen
  4. Glückwunsch zu den 20. :)
    Das mit den Zutatenlisten passierte mir auch schon, irgendwie nehme ich es fast als "selbstverständlich" (was es natürlich ganz und gar nicht ist) und kaufe etwas, um dann zu merken ups da ist irgendetwas tierisches drin (Bananenchips von Alnatura, Honig).
    Im Reformhaus war eine Produktvorstellung und ich fragte ob in den Riegeln etwas tierisches drin sei, was verneint wurde ich nahm einen mit und zuhause schupps wieder Honig.
    Was mich allerdings auch ärgert, wenn ein Produkt vegan wäre, bis auf eine Zutat (Hühnereiklarpulver, Milcheiweiss)... :)
    liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)

      Ja genau so passiert das dann :S ärgerlich! Bei den Bratwürstchen wars auch nur eine nicht vegane Zutat grr aber naja, würde sie auch vegan nicht runter kriegen :S

      LF

      Löschen
  5. das mit der milchsäure wurde ja schon erwähnt, ich glaube zu wissen, dass der aufstrich vegan ist :) und du fandest ihn ungenießbar? ich frage mich echt, wie der hersteller so etwas bei einem tomaten-basilikum aufstrich schaffen kann, ich finde das meist immer lecker :D:D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah gut.... trotzdem nicht mein Geschmack, hab ihn letztendlich zum kochen verwendet :D War mir etwas zu sauer, oder es liegt an meinem gestörten Verhältniss zu Basilikum :D

      LG

      Löschen