Sonntag, 12. August 2012

Veggie Street Day Dortmund

Nachdem mich gestern früh die Sonne anlachte, habe ich mich spontan zu einem Besuch des Veggie Street Days in Dortmund aufgemacht. Die Aussicht auf 3 Stunden Fahrt zu einer gänzlich fleischlosen Veranstaltung schien meinem Omnivoren nicht wirklich verlockend also gings alleine los. Bahn sei Dank war es auch eine sehr stressfreie Tour ;)

In erster Linie habe ich mich für die vegane Ernährung interessiert und hatte dementsprechend viel zu sehen, lesen, testen und schmecken. Ausprobiert habe ich den veganen döner von Vantastic Food, Himbeer und Schoko Eis sowie verschiedene, mir noch unbekannte Tofusorten von Taifun. Angetan hat es mir der Paprika-Kapern Tofu den ich sonst wahrscheinlich nie probiert hätte und der Weltbeste Döner meines Lebens ;) Da ich diesen meinem Omnivoren nicht vorenthalten konnte, machte sich sogar einer auf die Reise von Dortmund nach Hannover, mit einschlagendem Erfolg!

Neben den Ständen von VeganWonderland / Cake haben mich allerdings auch die non food Stände von Roots of Compassion und Sea Shepherd sehr in Beschlag nehmen können.

Wegen der langen und recht spontanen Anreise hatte ich allerdings nicht viel Zeit so dass das Bühnenprogramm völlig an mir vorbei ging ohne das ich etwas mitbekommen hätte. Lange verweilen konnte ich eigentlich nirgendwo da es auch sehr langsam voran ging bei den massen an Besuchern.

Nichts desto trotz war es ein sehr toller Veggie Street Day für mich und was ich dort an Informationen wegen Zeitmangel nicht mitbekommen habe, gab es für Zuhause in Broschüren, ebenso wie tolle Sachen von VeganWonerland und Roots of Compassion, aber schaut selbst ;)

Liebste Grüsse!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen