Montag, 13. August 2012

Satay Stücke aus Seitan mit Erdnusssoße (Vegan)

Hähnchen??... no!
Nachdem ich mich gestern nach einem langen Tag und tollem Wochenende doch noch dazu entschlossen hatte etwas zu kochen und ich nach kurzem überprüfen auch tatsächlich (fast) alles zuhause hatte, gab es, von mir schon oft geplanten, Malaysische Satay "Spieße" von Nina aus ihrem Blog Veganitäten. Leider ist Sie wohl nicht mehr so aktiv am bloggen, schade schade, ich werde trotzdem sicherlich noch einiges von Ihrem Blog ausprobieren. Da es sich um ein Rezept von einem anderen Blog handelt werde ich es nur verlinken. Zum Rezept gehts jedenfalls HIER

Für mich habe ich das Rezept halbiert, statt Schalotten habe ich ersatzweise eine große Zwiebel für die Marinade genommen und für gemahlene Chilis habe ich frisch gehackte verwendet. Die Stückchen sollte man wirklich klein schneiden oder reissen, ich wusste jedenfalls nicht das sie im Ofen noch so aufgehen ;)
Es war ausnahmslos lecker! Mein Freund war total begeistert, die Konsistenz, der Geschmack und der Duft nach Hähnchen hat ihn schon so weit überzeugt das er zumindest zeitweise erstmal Vegetarisch leben will, Hurray!


1 Kommentar:

  1. Thanks for some other fantastic post. The place else could anyone get that kind of info in such an
    ideal way of writing? I've a presentation subsequent week, and I'm on
    the search for such information.

    My homepage widyawisatabanten.com

    AntwortenLöschen