Sonntag, 26. August 2012

Produkttest Soja-Schnitzel Aldi

Teil 4 meiner Kulinarischen Discounter Reise.

Zutaten: mal wieder die Packung zu schnell entsorgt, kommt noch

Panierte Schnitel! Nicht unbedingt etwas das früher oft auf unseren Tellern landete. Panade und richtig fettige gebratene Sachen gabs so gut wie nie, falls doch, dann aus dem Ofen und vegetarisch! Aber ausprobieren muss ich alles ;) Bei uns gab es das Schnitzel ganz klassisch in ausreichend Pflanzenfett gebraten mit einer Champignonsosse und Beilagen. Die Panade wurde schön Kross und erinnerte mich vom Aussehen an die herkömmlichen fertigen Fleischschnitzel aus der Kühltheke. Die Konsistenz war auch so ziemlich die gleiche nur das Faserige hat gefehlt. Witzigerweise emfand ich sie im Geschmack ebenfalls der fertigen Fleischvariante sehr ähnlich, die wohl auch niemals an ein selfmade Schnitzel ran kommt. Wer allerdings diese fertigen Schnitzel mochte, wird meiner Meinung nach nicht enttäuscht, definitiv eine würdige Alternative. Für meinen Geschmack brauch ich die panierten Soja-Schnitzel allerdings nicht, auch wenn sie ganz lecker sind. Liegt aber wohl daran das ich im allgemeinen nichts paniertes und fettig gebratenes brauche. Beim nächsten mal probiere ich sie in Streifen geschnitten und gebraten zu einem Salat, ich kann mir gut vorstellen das diese Variante mich schon eher überzeugen wird ;)

Mein Omnivore teilt übrigens auch hier meine Meinung :D

Liebste Grüße


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen