Samstag, 25. August 2012

Baba Ganoush oder Auberginenkaviar (Vegan)

Was im Libanesischen soviel wie "beleidigter Papa" bedeutet. Ich denke mir aber einfach mal das bei dieser leckeren orientalischen Köstlichkeit niemand beleidigt sein kann, ausser man hat nichts abbekommen ;) Manch einer kennt es evtl auch als Auberginenkaviar

Baba Ganoush

Zubereitung für ... tja bei uns reichts grade mal für 2, oder auch 3 oder 4.. je nach Beilagen ;)

2 Auberginen
1-2 Knoblauchzehen, gepresst
2 El Tahin (Sesampaste aus Orientalischen Geschäften)
1/2 Zitrone, ausgepresst,
Öl, Salz
Paprikapulver zum garnieren

Die Auberginen mehrmals mit einer Gabel rundherum einstechen und bei 200° für 30-40 Minuten im Ofen backen. Anschießend werden die Auberginen aus dem Ofen genommen und das "innenleben" rausgekratzt. Das Auberginenmus in eine hohe Form geben, mit dem Zauberstab pürrieren und mit Knoblauch, Tahin, Zitronensaft, Öl und Salz abschmecken. Normal ordentlich durchrühren, mit Öl und Petersilie anrichten und servieren. Dazu gibts bei uns Gemüsesticks und Fladenbrot, geht aber auch einfach zu gegrilltem.

Guten Appetit!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen