Mittwoch, 29. August 2012

Arabischer Grießkuchen (vegan)

Ich hab noch sooooo viel zu backen, einfach so weils Spass macht. Zum Glück find ich immer dankbare Abnehmer sonst würd ich schon aus allen nähten platzen. Besonders wenns um arabische leckereien geht wie diesem zuckersüßen Sirupkuchen ;) Und weil er auch arabisch ist, gibts die Mengenangaben in der für Arabische Rezepte üblichen Form, Gläser ;) Ich habe ein 200 ml Glas verwendet.

Basbousa - Arabischer Grießkuchen

Zubereitung für eine 26er Form

Für den Kuchen
1 Glas Mehl
1 Glas Zucker
1 Glas Hartweizengrieß
1/2-1 Glas Kokosraspel
1 1/2 Gläser Sojamilch
1 Pck Vanillezucker
1 Pck Backpulver

Für den Sirup
1 Glas Zucker
1/2 Glas Wasser
1/4 Zitrone, ausgepresst

Mandeln zum verzieren

Zuerst die trockenen Zutaten für den Kuchen in eine Schüssel geben vermischen. Anschließend die Milch hinzufügen, die Zutaten zu einem Flüssigen Teig verrühren und das ganze noch 10 Minuten Quellen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 160° Umluft vorheizen und den Kuchen dann für 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen bis eine goldbraune Kruste entsteht.

10 Minuten bevor der Kuchen fertig ist wird der Sirup aufgekocht, einfach Zucker, Wasser und Zitronensaft in einem Topf zum kochen bringen und solange auf niedrigster Stufe weiter köcheln lassen bis der Kuchen fertig ist (Stäbchenprobe). Der Sirup sollte nicht braun werden und schön flüssig bleiben.
Ist der Kuchen fertig wird er in Rauten geschnitten in denen man in der Mitte eine Mandel setzt. Anschließend den noch heißen Kuchen mit dem Zuckersirup übergießen und kalt werden lassen.

Guten Appetit!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen